About us

Vom ehemaligen Koch über den Schuhmacher bis zur Arztgehilfin: Fast jeder in unserem Team kam über Umwege zur Berri AG. Aber eines haben wir alle gemeinsam: Wir sind geblieben. Manche von uns schon über 30 Jahre. Als Familienbetrieb macht uns dies besonders stolz. Denn bei uns ist ein Team nicht nur ein Wort, wir leben es auch vor. Wir arbeiten alle zusammen und ziehen am selben Strick.

History

Noch zu Beginn des zweiten Weltkriegs brachte Grossvater Josef Berri Marroni aus dem Tessin nach Zürich. Er war überzeugt, dass es während dem Krieg am meisten an frischen Früchten und Gemüsen mangeln würde. Drei Tage brauchte er damals noch, um mit dem Pferd nach Zürich zu gelangen. Am Markt in Zürich angekommen, waren die sonnengereiften Marroni aus dem Tessin innert Minuten ausverkauft. Der wiederholte Erfolg führte zur Gründung der Berri AG. Diese wird heute dank Josef Berri nach über 60 Jahren bereits in der zweiten und dritten Generation geführt.

2010

März
Aufbau Açai und die Nebenprodukte (z.B. Karma-Tee)

Mai
Um unseren Kunden noch mehr Service zu bieten, lassen wir ein Iphone-App für Bestellungen entwickeln.

Juli/August/September
Inhalte für die neue Homepage erstellen und abfüllen durch Oliver Berri und Raquel Forster.

Oktober
Iphone-App bereit als Download auf Itunes und berriag.ch

2009

Februar
Ausbau und verstärkte Fokussierung des Gastronomiebereichs!

Juni
Aufbau der neuen Homepage durch Netvertising.

Juli
Reorganisation/Verbesserung des Bestellwesens dank steigender Nachfrage durch unsere Kunden. René Schubert (ex Küsche) wird speziell dafür Eingestellt.

September
Verkauf unseres Marktstandes im Engrosmarkt da nicht rentabel und Kundenfrequenz auf dem Markt zu niedrig!

November
Markteinführung Açai – Die Wunderbeere aus dem Regenwald.

 

2008

April
Erneuerung unserer EDV-Anlage.

September
Othmar Scherrer verlässt die Berri AG nach Absprache. Die Agenturtätigkeit wird eingestellt da nicht rentabel!

 

2007

Januar
Neuer Tiefkühler für den Gastrobereich, sowie neuer Kühlraum im Verkaufsstand.

März
Grosses Update unserer Homepage durch Oliver Berri. Mitarbeiterfotos aufgenommen durch J. Schlosser .

 

2006

Februar
Wir akquirieren im Gastrobereich neue Kunden.

Mai
Wir vergrössern den Mitarbeiterstab und Fahrzeugpark, um unsere Kunden rechtzeitig beliefern zu können.

Juni
Firmengründerin Trudi Berri stirbt leider am 27.6.06

September
Othmar Scherrer und Milgian Egger aus San Salvador verstärken unser Team und bilden ein eigenes Profitcenter. Sie sind verantwortlich für den Ein- und Verkauf von Produkten (Hauptsächlich aus Spanien und Südamerika) als Grosshandels-Agentur.

 

2005

Mai
Erweiterung Lagerfläche, neuer Kühlraum mit einem Fassungsvermögen von 70 Euro-Paletten.

August
Firmengründer Josef Berri stirbt leider am 2.8.05

September
Unser Firmenerscheinungsbild wird, unter Beibehaltung unseres Signets, modernisiert!

November
Globus zentralisiert den Einkauf und wir können die Zentrale mit verschiedenen Produkten, nun für die ganze Schweiz, beliefern.

 

2004

März
Oliver Berri wird in den Verwaltungsrat gewählt.

2003

März
Coop zentralisiert Einkauf

Juni
WARO wird verkauft!

Oktober
Unsere Lieferanten müssen auf Wunsch von Coop und Migros EurepGap zertifiziert sein (EurepGap = Norm für ethische und soziale Grundsätze).

2002

April
Audit für die neue Zertifizierung nach der Norm ISO 9001:2000Mai
Erfolgreiche Zertifizierung nach der Norm ISO 9001:2000

 

2001

Juli
Hr. Ikbal verlässt uns nach fast 1o Jahren und die Leitung des Marktstandes übernimmt sein Sohn Oguz Ikbal.

Oktober
Bea Honegger und Oliver Berri erhalten die Einzelprokura.

 

2000

März
Alle Mitarbeiter werden am Erfolg beteiligt.

April
OB wird als Stellvertreter von GB und RB eingearbeitet und besucht Schulen und Kurse zur Weiterbildung.

August
Homepage auf dem Internet mit Livekamera und Exotenlexikon.

November
Neue EDV-Anlage mit persönlicher E-Mailadresse sowie Zugang zum Internet an jedem Arbeitsplatz.

 

1990 – 1999

1999
ISO-9002 Zertifizierung
 , Q-Officer OB.

1997
Oliver Berri tritt ins Geschäft ein und arbeitet in allen Abteilungen.

1995
Saban Ikbal wird Verkaufsleiter des Marktstandes, sein Sohn einige Jahre später sein Stellvertreter.

 

1980-1989

1985
GB übernimmt die Leitung des Verkaufs Gastro und vergrössert diese Abteilung mit Erfolg.

1980
Umzug in den Engros-Markt in Zürich, Räume auf 3 Etagen.

 

1970 -1979

1978
Umwandlung der Einzelfirma in eine Aktiengesellschaft.

1975
Artikel in der NZZ vom 7.8.1975

1960 – 1969

1968
Rolf Berri kehrt nach verschiedenen Auslandaufenthalten (1 Jahr in der Chambre de Commerce in Avignon, einzige Fachschule in Europa) zurück und tritt ins Geschäft ein.
Aufbau einer neuen Importabteilung mit Schwerpunkt Exoten und Produkte aus Südfrankreich.

 

1950 – 1959

1955
Umzug in grössere Räume an das Sihlquai. Ins Sortiment werden TK-Produkte aufgenommen.

 

1940 – 1949

1945
Die Firma wird im Handelsregister eingetragen.
Aufbau des Geschäftes als Lieferant vom Gastgewerbe sowie Importe aus Italien, Spanien und Frankreich (teilweise Kompensationsgeschäfte).
TB leitet den Verkauf, JB reist wöchentlich auf den Markt nach Milano zum Einkauf. Das Geschäft wird grösser, ein Stellvertreter (gleichzeitig Buchhalter) wird eingestellt.

1940
J und T Berri gründen die Einzelfirma J. Berri .
JB muss in den Aktivdienst und TB leitet die Firma.

 

Reportagen

nzz artikel berri ag.pdf (86,0 kB)

oli reportage.pdf (83,4 kB)

044 271 41 55 bestellen

Frische Qualität
direkt in ihre küche!